SRM-Mitteldeutsche

Erste offizielle Mitteldeutsche Skateboard Regionalmeisterschaft 2018 in Leipzig


Erste offizielle Mitteldeutsche Skateboard Regionalmeisterschaft 2018 in Leipzig

‐ Tom Kleinschmidt und Laura Maaß werden Mitteldeutsche Meister*in ‐

Am 5. Mai 2018 fand zum ersten Mal die offizielle Mitteldeutsche Regionalmeisterschaft für die Bundesländer Sachsen, Sachsen‐Anhalt und Thüringen in der Disziplin Skateboard Street statt. Durchführungsort war der mitteldeutsche Regionalstützpunkt in Leipzig, die Skatehalle HEIZHAUS. Der Wettbewerb war eine von drei deutschlandweiten Qualifikationen für die Deutsche Meisterschaft am 14.‐16. September 2018 in Düsseldorf.

Bei den Männern erwarben die 10 Erstplatzierten und bei den Frauen die 5 Erstplatzierten das Recht zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Starten konnten alle Interessierten, die Chance auf den Titel Mitteldeutsche Meisterin und Mitteldeutscher Meister hatten nur die Starter*innen, welche ihren Wohnsitz in Sachsen, Sachsen‐Anhalt oder Thüringen haben.

200 Skateboarder*innen trafen sich am Veranstaltungstag im HEIZHAUS, wobei eine Vielzahl der Besucher weit verstreut aus den drei Bundesländern anreiste, sich aber ebenso viele Teilnehmer*innen aus Berlin und Würzburg sowie Göttingen am Contest beteiligten.

Bei den Frauen starteten vier Teilnehmerinnen. Das Fahrerinnenfeld bot ein sehr hohes Niveau und bis zum finalen Run war das Ranking ungewiss. Den ersten Platz sicherte sich letztlich Sophia Dietze (Würzburg) vor Caroline Dynybil (Berlin) und der amtierenden deutschen Meisterin Jennifer Schneeweiß (Göttingen). Laura Maaß skatete sich auf den vierten Platz und als Starterin aus Leipzig sicherte sie sich damit zugleich den Titel der Mitteldeutschen Meisterin.

Bei den Männern war das Starterfeld ebenso von einem sehr guten Niveau geprägt. Für das Finale qualifizierten sich, trotz starker Beteiligung von Skatern aus Berlin, eine Vielzahl an Skatern aus Leipzig, Dresden und Erfurt. Als Gewinner wurde verdient Sascha Scharf (Berlin) gekürt, gefolgt von Tom Kleinschmidt (Dresden) und Fabian Kutscha (Schwarzenbach/Saale). Verdienter Mitteldeutscher Meister wurde somit Tom Kleinschmidt, welcher seit dem Herbst 2017 ebenso als Regionaltrainer in Mitteldeutschland aktiv ist und insbesondere den Nachwuchs fördert.

Die Veranstaltung wurde von der Sportkommission Skateboard des Deutschen Rollsport‐ und Inlineverband e.V. gemeinsam mit dem Rollsport‐ und Inlineverband Sachsen e.V. in Kooperation mit den Landesfachwarten des Rollsport‐ und Inlineverband Sachsen‐Anhalt e.V. sowie dem Thüringer Eis‐ und Rollsportverband e.V. durchgeführt.

Ausstehenden Termine für 2018:

07.07. Nord‐Ost‐Deutsche Regionalmeisterschaft – Berlin

28.07. Süddeutsche Regionalmeisterschaft ‐ Göppingen

14.‐16.09. Deutsche Meisterschaft – Düsseldorf

A-Division - FINAL Results Street

PLACE NAME AGE TOWN COUNTRY CLUB SPONSORS SCORE
1 Sascha Scharf 24 Berlin DE Skate Fabrik Wuppertal e.V. ADIDAS, TITUS WUPPERTAL 87,33
2 Tom Kleinschmidt 28 Dresden DE Urban Souls e.V. ALMOST, ETNIES, INDEPENDENT, BONES, DOWNRIGHT, TITUS DRESDEN 79,67
3 Fabian Kutscha 23 Schwarzenbach DE Urban Souls e.V. TITUS TORNADOS, INPEDDO SKATEBOARDS, RADQUARTIER 79,33
4 Lars Schönfelder 29 Leipzig DE Urban Souls e.V. - 79,00
5 Phillip Gerisch 23 Leipzig DE Urban Souls e.V. MISCHIEF SKATEBOARDS, SKATEBOX, BACK TO THE STREETS 78,00
6 Sebastian Weiß 21 Leipzig DE Urban Souls e.V. - 77,67
7 Robin Krüger 18 Lucka DE Urban Souls e.V. TITUS LEIPZIG, INPEDDO SKATEBOARDS (FLOW) 76,67
8 Konrad Waldmann 22 Berlin DE Rollrausch Potsdam LITES, INPEDDO 74,67
9 Octavio Trindade 27 Erfurt DE Erfurter Rollrunde e.V. VOLCOM, RADIO, TITUS TORNADOS , URBAN SUPPLIES 74,00
10 Cornelius Rabe 25 Dresden DE 248 Wheels e.V. TITUS DRESDEN 66,00
11 Thorsten Ballhause 27 Berlin DE 1. Berliner Skateboard e.V., Mellowpark e.V. INPEDDO SKATEBOARDS, TITUS TORNADOS Elim.
11 Thomas Weber 30 Wurlitz DE Urban Souls e.V. MATE SKATEBOARDS Elim.
13 Tommi Fuhrmann 30 Dessau DE Von der Rolle e.V. RADIO SKATEBOARDS Elim.
13 Johannes Borchert 14 Pegau DE Urban Souls e.V. ECKO Elim.
15 Rick Marvin Hoffmann 19 Dresden DE 248 Wheels e.V. FEED MY SOUL DRESDEN Elim.
16 Maximilian C. Raab 21 Dessau DE Von der Rolle e.V. - Elim.
17 Nick Wauer 30 Dresden DE 248 Wheels e.V. TITUS DRESDEN Elim.
18 Victor Bass 12 Berlin DE 1. Berliner Skateboard Verein e.V. YARD GEAR Elim.
19 John Lindner 16 Pegau DE Urban Souls e.V. BEYONDCOLLECTIVE, ECKO UNLTD. Elim.
20 Jan Brettschneider 13 Berlin DE 1. Berliner Skateboardverein - Elim.
21 Paul Alwert 12 Berlin DE 1. Berliner Skateboardverein - Elim.

GIRL-Division - FINAL Results Street

PLACE NAME AGE TOWN COUNTRY CLUB SPONSORS SCORE
1 Sophia Dietze 24 Würzburg DE Skateboarding München e.V. BLOWOUT SKATESHOP WÜRZBURG 73,67
2 Caroline Dynybil 27 Berlin DE 1. Berliner Skateboardverein LEMONAID, CHARITEA, SKATEAID, NAISBERLIN, STANCE 67,67
3 Jennifer Schneeweiß 28 Göttingen DE GörlsRocknRoll Skateboarding e.V., ASC Göttingen SPINLOOP, MARTHA SKATEBOARDING 63,00
4 Laura Maaß 31 Leipzig DE Urban Souls e.V. - 11,67

basuha - Alles was zählt!

Als erfolgreicher Sport Veranstalter, wollen Sie jedes Jahr Ihre Veranstaltung verbessern und das Image steigern. Das webbasierte Sportwerkzeug S³ von basuha, mit den Modulen Contest Organisation, Teilnehmerverwaltung und Auswertung kann Sie dabei zeit- und kostensparend unterstützen.

Social Links