COS-Leipzig

COS Cup 2019 - 5. COS Cup Stop
Ostdeutsche Meisterschaft at Heizhaus, Leipzig, Germany


COS Cup 2019 – Die Leipziger Locals Phillip Gerisch und Nele Schmidt sind Ostdeutsche Meister! Bei der Ostdeutschen Skateboard-Meisterschaft, die im Rahmen des COS Cups 2019 sowie zum 10- Jährigen Bestehen der Leipziger Skatehalle Heizhaus abgehalten wurde, überzeugten die Locals Phillip Gerisch und Nele Schmidt – sie gewannen den Contest und dürfen ab sofort den Regionalmeistertitel für sich beanspruchen. Bei den Ü30ern setzte sich Thomas Meinel aus Plauen durch.

Vom 20. bis zum 22. September waren 28 Teilnehmer in Sachsen dabei, als es darum ging die letzten Starterplätze für die 22. Deutsche Skateboard-Meisterschaft abzuräumen sowie die Besten der Region zu küren. Die Ostdeutsche Skateboard-Meisterschaft ist dabei Teil des COS (Club of Skaters) Cups, der größten europäischen Contest-Serie, bei der zum Finale in gleich drei Gruppen – Pros (gesponserte und/oder über ihren Verein angemeldete Fahrer mit teilweise internationaler Wettbewerbserfahrung), Girls und Masters (Ü30) – schon zum 22. Mal der Deutsche Meistertitel vergeben wird.

Inklusive des Erstplatzierten und damit Ostdeutschen Meisters Phillip Gerisch konnten sich 15 Pros für die vom 29.11. bis zum 01.12. im Europa-Park in Rust ausgetragene 22. Deutsche Skateboard- Meisterschaft qualifizieren. Allen voran auf Platz Zwei Justin Sommer, der bereits am Samstag als Erster das Semi-Final erreichte und zudem ein weiteres Highlight des Events, nämlich den Teufel Lautsprecher Best-Trick Contest ganz klar für sich entscheiden konnte. Mit einem smarten Frontside Flip über eine wahrhaft riesige Hip räumte er eine mindestens ebenso smarte Kombi aus dem tragbaren Lautsprecher Teufel ROCKSTER GO und dem Bluetooth-Kopfhörer Teufel AIRY ab. Sascha Scharf machte das Treppchen komplett.

Winner Phillip Gerisch
pic @Thomas Gentsch / COS Cup 2019

Winner
1. Place – Phillip Gerisch
2. Place – Justin Sommer
3. Place – Sascha Scharf
pic @Thomas Gentsch / COS Cup 2019

1: Phillip Gerisch (86,83), Urban Souls e. V. – Ostdeutscher Meister

2: Justin Sommer (83,67), 1. Berliner Skateboardverein e. V.

3: Sascha Scharf (81,67), Skate Fabrik Wuppertal e. V.

4: Ati Oppelt (78,33), Rollbrett Union e. V.

5: Tom Kleinschmidt (65,33), 248 Wheels e. V.

6: Thorsten Ballhause, 1. Berliner Skateboardverein e. V.

7: Fabian Neugebauer

8: Lars Schönfelder, Urban Souls e. V.

9: Cornelius Rabe, 248 Wheels e. V.

10: Tim Otto, Rollbrett Union e. V.

11: Nick Wauer, 248 Wheels e. V.

12: Tillmann Steglich, 248 Wheels e. V.

13: Markus Mau

14: Leo Schumacher, 248 Wheels e. V.

15: Rick Marvin Hoffmann, 248 Wheels e. V.

Winner
1. Place – Nele Schmidt
2. Place – Anastasia Schkliarik
3. Place – Diana Penssler
pic @Thomas Gentsch / COS Cup 2019

Für die Girls und die Masters wurde es hingegen erst Sonntag richtig ernst. Vier Mädels standen im Finale, das sie wie folgt untereinander ausmachen konnten: Nele Schmidt wurde Erste und Ostdeutsche Meisterin, der zweite Platz ging an Anastasia Schkliarik und Platz Drei an Diana Penssler. Allen Fahrerinnen ist zudem ein Starterticket für die 22. Deutsche Skateboard-Meisterschaft sicher.

1: Nele Schmidt (64,33), Connie Island – Ostdeutsche Meisterin

2: Anastasia Schkliarik (59,67), Connie Island

3: Diana Penssler (44,33), Urban Souls e. V.

4: Alma Henriette Beyer (39,50)

Winner
1. Place – Thomas Meinel
2. Place – Thomas Schulze
3. Place – Tim Lampe
pic @Thomas Gentsch / COS Cup 2019

Die Master-Division ist eine exklusive Gruppe des COS Cups, daher wird hier zwar kein Regionaltitel vergeben, aber zum großen Finale im Europa-Park in Rust auf jeden Fall der Deutsche Meistertitel. Fünf von sechs Skatern über 30 konnten sich dafür qualifizieren, wobei das Siegertreppchen ausschließlich regional besetzt war: Den ersten Platz machte Thomas Meinel aus Plauen, den zweiten Thomas Schulze aus Dresden und den dritten Tim Lampe aus Leipzig.

1: Thomas Meinel (81,67)

2: Thomas Schulze (79,33), Roll-Laden e. V.

3: Tim Lampe (63,33)

4: David Raderecht (60,83), 248 Wheels e. V.

5: Thomas Gentsch (58,67), Rollbrett Union e. V.

Insgesamt war die Ostdeutsche Skateboard-Meisterschaft im Heizhaus Leipzig somit genau das Richtige, um das 10-jährige Bestehen der rund 1.000m²-großen Skatehalle gebührend zu feiern und zwar wie bei der Einweihung auch schon, im Rahmen eines COS Cup-Stops! Der nächste Termin der COS Cup-Serie ist das Finale:

29.11. – 01.12. 22. Deutsche Skateboard Meisterschaft – Europa-Park, Rust

Alle Platzierungen und Infos rund um die Ostdeutsche Skateboard-Meisterschaft sowie zur kompletten COS Cup-Serie gibt es auf www.deutscheskateboardmeisterschaft.de

basuha - Alles was zählt!

Als erfolgreicher Sport Veranstalter, wollen Sie jedes Jahr Ihre Veranstaltung verbessern und das Image steigern. Das webbasierte Sportwerkzeug S³ von basuha, mit den Modulen Contest Organisation, Teilnehmerverwaltung und Auswertung kann Sie dabei zeit- und kostensparend unterstützen.

Social Links